Mannschaften

Alle Ergebnisse und Tabellen der DJK Mannschaften der Herren, Damen und Jugend

Mehr

Training

Hier finden Sie die aktuellen Trainingszeiten unserer
Abteilungen.

Mehr

Kontakt

Marc Dorißen
Telefon: 01713041990
E-Mail: info@djk-kleve.de

Mehr

Aktuelles

Kreismeisterschaften – Jugend – Titelflut für DJK Rhenania Kleve

Kreismeisterschaften – Jugend – Titelflut für DJK Rhenania Kleve

Eintrag vom 11.09.2016

An diesem Wochenende reiste die DJK Kleve mit einem Großaufgebot zu den Kreismeisterschaften. 39 Kinder starteten für die Rhenanen und hatten mit 48 Meldungen im Jugendbereich eine riesige Beteiligung. Beide Tage verliefen grandios mit zahlreichen Erfolgen und jeder Menge Matches. Am Samstag starteten die B-Schüler und B-Schülerinnen. Unsere Youngsters spielten gut auf und konnten einige Spiele für sich entscheiden. Die B-Schülerinnen Shagota Alam und Lotta Lauks konnten im Doppel den 3. Platz für sich verbuchen. Die Mädchenkonkurrenz am Nachmittag wurde dann von den Rhenanen dominiert. Lea Vehreschild, die bereits am vergangenen Wochenende zweite bei den Top 24 wurde, konnte den 1. Platz für sich entscheiden. Den 2. Platz belegte ebenfalls DJK Kleve. Agnes Sobilo spielte stark und musste sich gegen Lea lediglich im Endspiel geschlagen geben. Zusammen holten beide im Doppel auch noch den 2. Platz. Stark Mädels! Die Jungs konnten auch mit Platzierungen glänzen. Lucca Kaus erzielte den 2. Platz und musste nur Cedric Görtz gratulieren. Hendrik ter Steeg erreichte ebenfalls das Treppchen und sicherte sich Platz 3. Beide konnten auch durch eine starke Leistung den 2. Platz im Doppel erreichen. Am heutigen Tag wurden die A und C Schüler/innen Konkurrenzen ausgetragen. Die Rhenanen gingen mit 18 Teilnehmern/innen bei den A-Konkurrenzen an den Tisch. Unsere Jugendlichen präsentierten sich in guter Form und konnten auch hier mit Platzierungen überzeugen. Lucca Kaus erreichte wieder den 2. Platz. Den gleichen Platz konnte er auch im Doppel mit Elijas Erkis aus WRW Kleve für sich beanspruchen. Tim van de Wetering und Christian Jansen spielten sehr stark auf. Zusammen erreichten sie im Doppel den 3. Platz. Bei den A-Schülerinnen konnte wieder Lea Vehreschild...

Mehr
Lea Vehreschild Zweite bei den WTTV-Top 24

Lea Vehreschild Zweite bei den WTTV-Top 24

Eintrag vom 08.09.2016

Strahlendes Gesicht bei Lea Vehreschild, 13-jähriges Tischtennis-Talent der DJK Rhenania Kleve. Nachdem die Schülerin des Konrad-Adenauer-Gymnasiums in Kellen schon im Juni bei den Top 32 des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes (WTTV) in Lohmar überraschend die Bronzemedaille geholt hatte, erklimmte sie jetzt bei den Top 24 in Kamp-Lintfort die nächste Stufe bei den A-Schülerinnen U15 in Nordrhein-Westfalen. Von acht Spielen konnte sie sieben Begegnungen gewinnen und belegte hinter Ranglistensiegerin Anni Zhan (Anrather TK) den zweiten Platz. „Lea hat sich erneut gesteigert und ein glanzendes Turnier gespielt“, freut sich DJK-Coach Michael Boekholt, dessen taktisches Konzept erneut aufgegangen war. Auch WTTV-Verbandstrainer Stephan Schulte-Kellinghaus verfolgte aufmerksam die Steigerung der Klever Spielerin: „Lea hat auf hohem Niveau gespielt und kaum Fehler gemacht. Ihre Konkurrentinnen wissen mittlerweile, dass es schwer wird gegen sie.“ In den fünf Gruppenspielen konnte sie gleich viermal in 3:0-Sätzen gewinnen: Hannah Pollmeier (TTV Hövelhof), Alicia Krafft (DJK BW Annen), Ulrike Kuhl (TuSEM Essen) und Melinda Maiwald (TTV Hövelhof) hatten allesamt keine Chance. Lediglich gegen Raphaela Schmitz (TTF Kreuzau) wurde es beim 3:2-Sieg eng. In der Endrunde der Plätze 1 bis 4 knüpfte Lea Vehreschild an die guten Leistungen an. Sahra Löher (TTV Hövelhof) hatte keine Chance (3:0), auch Mara Lamhardt (TuS Hiltrup) musste mit 3:1 die Segel streichen. Lediglich Favoritin Anni Zhan gewann mit 3:1, doch waren die Sätze umkämpft: 16:14, 8:11, 11:6, 11:9. Weiter geht es nun am 24. September in Waltrop mit den Top 12. Foto: Die drei besten A-Schülerinnen in Nordrhein-Westfalen nach den Top 24 in Kamp-Lintfort (von links): Lea Vehreschild (DJK Rhenania Kleve), Mara Lamhardt (TuS Hiltrup) und Anni Zhan (Anrather...

Mehr
Lea Vehreschild holt Bronze bei Top 32

Lea Vehreschild holt Bronze bei Top 32

Eintrag vom 30.06.2016

Mit Platz drei beendete DJK-Talent Lea Vehreschild die Premiere des Westdeutschen Top32-Ranglistenturniers der A-Schülerinnen (U15) in Lohmar. Lea konnte sich damit nicht nur über Bronze, sondern auch über die direkte Qualifikation zum Top 24 am 4. September in Kamp-Lintfort freuen. Schon in der Gruppenphase überzeugte Lea mit einer 3:0-Bilanz und verwies dabei nacheinander Miriam Thiele (Sportverein 1930 Bergheim), Mirella Täsler (TuS Hiltrup) und Medeea Grozav-Marcu (TuS Sundern) in die Schranken. Ohne Satzverlust sicherte sie sich dabei als Gruppenerste den Einzug in das Achtelfinale. Bereits hier war das Ticket für das Top 24 gelöst, sodass Lea im weiteren Verlauf frei aufschlagen konnte. Ein erneutes 3:0 über Alina Alexander (DJK VfL Billerbeck) führte sie ins Viertelfinale, wo sie nach einem 0:1-Satzrückstand Mara Lamhardt, die beim TuS Hiltrup schon Erfahrung in der Oberliga sammelte, bezwingen konnte. Endstation war dann im Halbfinale gegen Anni Zhan (Anrather TK Rot-Weiß). Der späteren Ranglistensiegerin war sie mit 1:3 unterlegen, schloss das Turnier aber mit einem überraschenden Erfolg über Sarah Löher (SV Spexard) ab. Dabei ging das sehenswerte Duell über die volle Distanz. Lea lag im Entscheidungssatz schon mit 3:8 hinten, um dann mit acht Punkten in Folge noch mit 11:8 zu gewinnen und damit Bronze in der Endabrechnung zu holen. „Das war wirklich sensationell, wie Lea das Turnier bestritten hat. Sie hat nicht nur spielerisch, sondern auch kämpferisch überzeugt“, freute sich DJK-Coach Michael Boekholt über den Coup. Bereits am Samstag, 2. Juli, spielt Lea Vehreschild in Rödinghausen beim Top 32 der Mädchen mit. Agnes Sobilo, kürzlich Bezirksranglistensiegerin der Mädchen geworden, ist dort am Wochenende sogar zweimal im Einsatz: am Samstag bei den Mädchen und am Sonntag...

Mehr